top of page

Digitalisierung gemeinsam, gut informiert umsetzen

Allen dentalen Parteien, egal ob Praxis, Labor oder Industrie ist sicherlich bewusst, dass eine Digitalisierung der dentalen Prozesse nicht mehr aufzuhalten ist und immer mehr an Fahrt aufnimmt.

 

Dennoch werden in diesen dynamischen Zeiten oftmals kostenintensive Fehlentscheidungen getroffen, weil zu viele Beteiligte involviert sind oder, noch schlimmer, die Falschen.

 

Häufig werden Kaufentscheidungen für Intraoralscanner durch

Praxisbetreiber getroffen, ohne das Partnerlabor zurate zu ziehen, um anschließende Prozesse im Vorfeld optimal abzustimmen. Ebenso häufig werden Systeme angeschafft, welche für den Bedarf viel zu komplex und unhandlich sind oder schlichtweg zu wenig bieten, weil möglicherweise in der Beratung, durch Anbieter einzelner Systeme, Nachteile der Systeme nicht klar kommuniziert werden. Dies führt in der Folge oftmals zu enormen Problemen in der Implementierung und in vielen Fällen zu ungenutzten Intraoralscannern.

 

Kommen dann in dieser Phase noch viele weitere Parteien aus der Industrie dazu, welche als einzelne die IT, den Scanner und die Software verkauft haben, ist das Chaos perfekt und die gute Idee der Digitalisierung ist geplatzt. Die Praxen sind dann häufig für lange Zeit und eine Digitalisierung unzugänglich.

 

Dieses müssen wir gemeinsam vermeiden.

 

 

Das IOS-Fitting Center sorgt dafür, dass alle Entscheidungen, nach einer vorhergehenden intensiven Beratungsphase, mit nicht mehr als 3 Partnern getroffen werden (Praxis, Labor, IOSFC). Hier ist mit der Praxis und dem IOSFC das Dentallabor der wesentliche Partner am Tisch, um zukünftig erfolgreich zu arbeiten. Unabhängig davon für welche Soft- oder Hardwarelösungen sich die Parteien entscheiden, das IOSFC bleibt der einzige Implementierungs- und Supportpartner für die Praxis und das Labor.

 

Das IOSFC bietet in seinen Centern die Möglichkeit die marktrelevanten Intraoralscanner, Softwarelösungen und Druckverfahren in nur einem Besuch zu testen und sich herstellerneutral beraten zu lassen.

Ziel ist es, dass anschließend mit allen Parteien fein abgestimmte Umsetzungskonzepte von der Datenerfassung über die Verarbeitung bis hin zur Fertigung der Arbeit erstellt und umgesetzt werden.

 

Auch der häufig unterschätzte Part der Schulungen wird durch das IOSFC, in enger Zusammenarbeit mit Labor und Praxis, abgebildet.

Von A-Z..... einen Ansprechpartner.

Für Sie entfallen Gespräche mit verschiedenen Ansprechpartner bei der Lösung von Problemen zu den Themen IT, Scanner, Software und Fortbildungen.

 

Das Zusammenkaufen einer digitalen Prozesskette von Scanner, Software, IT bis hin zum 3D Drucker bei verschiedenen Partnern ist nicht unkritisch, wenn es um die anschließende Implementierung, den Support und Trainings geht.

 

Aus unserer Erfahrung ist jeder Prozessschritt für sich eine mögliche Fehlerquelle und kann somit aufwendig zu eruieren sein, wenn 3 oder 4 verschiedene Anbieter an der Fehlersuche beteiligt sind.
Ein Aufwand für Sie, den niemand braucht.

 

Durch die Komplettlösungen des IOSFC haben Sie zukünftig einen Ansprechpartner für Integration, Support und Schulungen
- nämlich uns. Durch unsere Spezialisten sind wir in der Lage, hausintern, schnell und zielführend Fehler innerhalb der Prozesskette zu eruieren und zu beheben 

Zentrale Ansprechpartner für Service und Support

Gemeinsame Besuche im IOSFC

Beratung mit neutraler Unterstützung.

 

Das IOSFC ist die beste Gelegenheit die marktrelevanten Systeme in einem Besuch, mit neutraler Beratung, zu testen und passende Entscheidungen zu treffen.

 

Im Praxis und Laboralltag ist es nahezu unmöglich, Systeme ausreichend zu testen und neutral miteinander zu vergleichen.

Bestes Beispiel sind die jeweiligen Berater der Unternehmen, welche verständlicherweise keine Neutralität haben, da diese vom Verkauf ihres Gerätes leben und keine Alternativen anbieten können.

Hier werden eventuell unpassende Lösungen häufig nicht angesprochen und die Vorteile des eigenen Systems stark forciert, während die Nachteile womöglich keine Erwähnung finden.

 

Ein weiterer Punkt ist der Abstand zwischen den einzelnen Beratungen in der Praxis. In der Realität bestellen sich Praxen 3 - 4 Hersteller für eine Demo ein und vergleichen die Systeme somit oft mit großem zeitlichem Abstand.

Diese Vorgehensweise ist sicherlich organisatorisch nachvollziehbar, für eine gute Kaufentscheidung allerdings eher nachteilig.

Durch den großen Abstand der Beratungen fällt die Entscheidung oftmals zugunsten des zuletzt gesehenen IOS da hier die Eindrücke die frischesten sind und das Gerät an der Vorarbeit der vorherigen partizipiert.

So kann zum Beispiel ein deutlich komplexeres Gerät in der Bedienung einfacher erscheinen da das Praxisteam bereits 3 Demos mit deutlich intuitiveren IOS hatte.

Das mag erstmal nicht nachteilig klingen, was aber beim Wechsel von Mitarbeitern oder Erweiterung des Teams?

 

Im IOSFC werden alle Systeme innerhalb kurzer Zeit in den relevanten Anforderungen verglichen und erlauben so einen maximal möglichen realen Vergleich mit der Unterstützung unserer systemunabhängigen Spezialisten.

 

Unsere IOS-Spezialisten

Um Fragen professionell und realistisch zu beantworten steht unser IOSFC-Zahnarzt bei jedem Termin mit seinem Team von spezialisierten ZFA (DFA) beratend zur Seite und kann, durch seine Erfahrung, auch völlig unerfahrene Teams in Ihrem Bedarf abholen. 

bottom of page